Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt

Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau im Einzelhandel 

Sie haben Freude am Umgang mit Kund*innen und bleiben auch in Problemsituationen geduldig und hilfsbereit. Kommunikation ist Ihre Stärke, Service Ihre Leidenschaft, auch ungewohnte Arbeitszeiten schrecken Sie nicht ab. Dann ist die Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau im Einzelhandel die Richtige für Sie.

Kaufleute im Einzelhandel sind in Handelsunternehmen verschiedener Größen, Betriebsformen und Sortimenten tätig. Sie arbeiten in jeder Form des Einzelhandels, in Fachgeschäften, Filialen von Einzelhandelsketten, Fachmärkten, Waren- und Kaufhäusern, im Internethandel uvm. Das Berufsbild des/der Kaufmanns/-frau im Einzelhandel ist sehr vielseitig.

 

Wie die Umschulung abläuft, erfahren Sie hier
  • Wareneinkauf und Warenverkauf
  • Verkaufsgespräche kundenorientiert durchführen
  • besondere Verkaufssituationen bewältigen
  • Kassen- und Warenwirtschaftssysteme
  • preispolitischen Maßnahmen vorbereiten und durchführen
  • Steuerung von Geschäftsprozessen
  • Planung des Personaleinsatzes
  • Leitung und Entwicklung von Einzelhandelsunternehmen

Die Ausbildungsinhalte richten sich nach dem bundeseinheitlichen Ausbildungsrahmenplan dieses Berufsbildes. Durch den gezielten Einsatz unterschiedlicher Unterrichtsmethoden, wie z.B. im Spezialisierungsunterricht, werden Sie praxisnah auf die Prüfung vorbereitet. Die Abschlussprüfung wird in gestreckter Form durchgeführt. Eine gestreckte Prüfung bedeutet, dass Teil 1 der Abschlussprüfung vorgezogen und bereits im Verlauf der Ausbildung durchgeführt wird.

Teil 1 - schriftliche Prüfung

  • Prüfungsbereiche
  • Verkauf und Marketing
  • Warenwirtschaft und Rechnungswesen
  • Wirtschafts- und Sozialkunde 

Teil 2:

  • Geschäftsprozesse im Einzelhandel - schriftliche Prüfung
  • Fallbezogenes Fachgespräch - mündliche Prüfung

Die Prüfung findet vor der IHK statt. 

Die Zugangsvoraussetzungen orientieren sich grob an folgenden Punkten:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Schulabschluss
  • Gute Deutschkenntnisse (mindestens B2 nach GER)

Die genauen Voraussetzungen prüfen wir gerne in einem Beratungsgespräch – per Telefon, E-Mail oder auch persönlich.

Eine Übernahme der Kosten ist in den meisten Fällen durch die nachstehend aufgeführten Kostenträger möglich:

  • Agentur für Arbeit
  • Berufsförderungsdienst (BFD)
  • Berufsgenossenschaft
  • Jobcenter
  • Rentenversicherung

Auch für Selbstzahler*innen ist die Teilnahme an unserer Umschulung möglich.

Termine:

Kurszeiten:

24 Monate in Vollzeit: 38 Unterrichtsstunden pro Woche (auch in Teilzeit möglich)

  • Montag bis Donnerstag 08.00 Uhr – 15.00 Uhr
  • Freitag 08.00 Uhr – 13.00 Uhr

 

Um Ihnen bei uns den Aufenthalt so schön wie möglich zu gestalten, haben wir uns ein paar Specials für Sie überlegt:

  • Ausführliche Erstberatung nach Ihren Wünschen und Bedarfen
  • Persönliche Betreuung bzw. gleichbleibende Lernberater*innen 
  • Nutzung des Internets auch außerhalb der Kurszeiten (innerhalb der Öffnungszeiten)
  • 24/7 erreichbare Lernplattform mit vielen Inhalten
  • Methodenvielfalt 
  • Selbstgesteuertes Lernen
  • Angenehme Lernumgebung

FAQ

Kaufleute im Einzelhandel sind in Handelsunternehmen verschiedener Größen, Betriebsformen und Sortimenten tätig. Sie arbeiten in jeder Form des Einzelhandels

  • in Fachgeschäften,
  • Filialen von Einzelhandelsketten,
  • Fachmärkten,
  • Waren- und Kaufhäusern,
  • im Internethandel uvm.

In der Praxis gibt es eine Vielzahl interessanter Aufgaben und Arbeitsbereiche:

  • Einkauf und Lagerung
  • Verkauf
  • Kundenberatung
  • Reklamationsbearbeitung
  • Arbeiten im Kassenbereich
  • durchführen von werbe- und verkaufsfördernder Maßnahmen
  • Allgemeine Verwaltung und Organisation
  • Betriebliches Rechnungswesen/Finanzbuchhaltung
  • Personalwesen uvm.