Zusätzliche Betreuungsfachkraft in Pflegeeinrichtungen (berufsbegleitend)

Zielsetzung

Qualifikation von zusätzlichen Betreuungskräften in Pflegeheimen erfolgt gemäß den Richtlinien nach § 43b SGB XI und § 53c SGB XI mit dem Ziel, insbesondere dem erhöhten Betreuungsbedarf von Pflegebedürftigen mit psychischen und geistigen Behinderungen bzw. demenzbedingten Störungen gerecht zu werden.

Betreuungsassistenten sollen in der Lage sein, betroffene Heimbewohner in ihren alltäglichen Aktivitäten zu unterstützen und Sicherheit sowie Orientierung zu vermitteln.

Kursanfrage

Bitte beachten Sie vor Eingabe Ihrer Daten unsere Datenschutzerklärung.
 

Rückrufzeit Check
  • Bitte rufen Sie mich zurück, um mich zu beraten / Bevorzugte Rückrufzeit

-

Anrede*
  • Frau
  • Herr

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
 

Datenschutzhinweis

Mit dem Absenden dieses Formulars werden die von Ihnen eingegebenen Daten an die zuständige Stelle in unserem Haus zur Bearbeitung Ihrer Anfrage weitergeleitet. Ihre Daten, die Sie im Rahmen der Kursanfrage angeben, behandeln wir vertraulich. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Thematische Schwerpunkte

  • Grundkenntnisse über Demenzkrankungen, psychische Erkrankungen, geistige Behinderungen, typische Alterskrankheiten und deren Behandlungsmöglichkeiten 
  • Grundkenntnisse der Pflege und Pflegedokumentation sowie Hygieneanforderungen im Zusammenhang mit Betreuungstätigkeiten 
  • Erste-Hilfe-Kurs 
  • Beschäftigungs- und Bewegungsangebote für Menschen mit Demenzerkrankungen
  • Methoden und Techniken im Umgang mit betreuungsbedürftigen, insbesondere dementen Menschen

Zugangsvoraussetzung

  • Tätigkeit im Bereich der Dementenbetreuung
  • wenn möglich Hauptschulabschluss, gute Deutschkenntnisse, positive Haltung gegenüber kranken und behinderten Menschen
  • gute Beobachtungsgabe und Wahrnehmungsfähigkeit, psychische Stabilität
  • therapeutischer oder pflegerischer Berufsabschluss nicht notwendig, Kenntnisse jedoch wünschenswert
  • Sprachniveau B2 für Migranten

Maßnahmezeitraum

3. November 2017 – 9. Februar 2018

Unterricht

2 Tage/Woche:

Mi. 08:00 – 15:15 Uhr
Fr. 08:00 – 13:00 Uhr

Insgesamt max.172 Unterrichtseinheiten und 80 Stunden Praktikum

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der Deutschen Angestellten-Akademie

Förderung / Kosten

Lehrgangskosten: ca. 894,40 €

  • Agentur für Arbeit/Jobcenter mit Bildungsgutschein
  • WeGeBAU
  • Rentenversicherungsträger
  • Selbstzahler 

Erfolgsquote

Ca. 70 % aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben wir zeitnah in den ersten Arbeitsmarkt vermittelt oder wurden von unseren Kooperationspartnern übernommen.

Schulungsort

Deutsche Angestellten-Akademie Schwerin
Zeppelinstraße 1
19061 Schwerin

Ansprechpartnerin

Angela Bindauf-Brandt 0385 6768811

Heidelies Stachowiak 0385 6768810