Fortbildung zum/r Praxisanleiter/in

Die Fortbildung befähigt den/die Teilnehmer/in, Pflegeschüler und Praktikanten während der praktischen Ausbildung verantwortungsbewusst zu begleiten, anzuleiten, Leistungen zu bewerten und zu kontrollieren. Die Auszubildenden werden durch die Praxisanleitung schrittweise an die eigenständige Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben herangeführt.

Zielsetzung

Die Fortbildung befähigt den/die Teilnehmer/in, Pflegeschüler und Praktikanten während der praktischen Ausbildung verantwortungsbewusst zu begleiten, anzuleiten, Leistungen zu bewerten und zu kontrollieren. Die Auszubildenden werden durch die Praxisanleitung schrittweise an die eigenständige Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben herangeführt.


Thematische Schwerpunkte

Personenbezogener Lernbereich

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Erstellen von Beurteilungen

Institutionsbezogener Lernbereich

  • Grundlagen zur Organisation des Pflegedienstes
  • ausgewählte Rechtsgrundlagen für den Pflegedienst

Pädagogisch-Didaktischer Lernbereich

  • Didaktik der Praxisanleitung
  • Leistungsbewertung

Berufsbezogener Lernbereich

  • Praxisberatung in der Anleitungssituation

Prüfungsvorbereitung

  • Durchführung einer Ausbildungseinheit
  • Prüfungsgespräch

Zugangsvoraussetzungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung in der Alten-, Gesundheits- oder Krankenpflege
  • mind. zweijährige Berufserfahrung 

Zeitrahmen

Die Qualifizierung beinhaltet insgesamt 160 UE Theorie und 40 Stunden Praktikum

nächster geplanter Kurs:

22. September 2017 bis 20. April 2018

Unterricht

Freitag von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr und zusätzlich 1 Blockwoche

Qualifizierungskosten

Lehrgangsgebühren 969,60 €

Inklusive Prüfungsgebühren

Schulungsort

Deutsche Angestellten-Akademie Schwerin Zeppelinstraße 1

19061 Schwerin

Ansprechpartnerin

Angela Bindauf-Brandt Tel. 0385 67688 11

angela.bindauf-brandt[at]daa.de

Kursanfrage

-

  • Anrede*

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder