Aktivierung und Vermittlung für den Arbeitsmarkt

Kennen Sie das: Sie wünschen eine berufliche Veränderung und wissen nicht so richtig, wie?

Dann finden Sie in unseren Aktivierungs- und Vermittlungsangeboten das genau auf Sie zugeschnittene individuelle Unterstützungsangebot bei Ihrer DAA MV.
Unsere kompetenten Teams in etablierten Standorten unterstützen Sie professionell durch individuelle Coaching-Angebote, ein modernes Bewerbungsmanagement und letztendlich mit der langjährigen Zusammenarbeit unserer Arbeitsvermittler/innen und den Wirtschaftsunternehmen aus Ihrer Region.
Zeitumfang, Termine und Inhalte legen wir partnerschaftlich und flexibel mit Ihnen gemeinsam fest.

Der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein

  • Suche nach einem neuen Arbeits- und Ausbildungsplatz
  • Finden einer beruflichen Perspektive
  • Rückkehr nach längerer Pause in das Arbeitsleben
  • Start in eine Selbständigkeit
  • ...und vieles mehr

In allen Fällen sind Sie bei uns an der richtigen Adresse.

Unsere Dienstleistung ist für Sie kostenfrei, da unsere Bildungsbausteine über Kostenträger wie Jobcentern und Arbeitsagenturen mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) gefördert werden.

AVGS | Was ist das eigentlich?

Mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein wird Ihnen eine Förderfähigkeit für eine oder mehrere Maßnahmen zur beruflichen Eingliederung bescheinigt. In diesem Gutschein sind Ziele und Inhalte der Unterstützungsleistung benannt. Der Gutscheininhaber/-in kann seinen Kursanbieter frei auswählen.

Wer kann einen AVGS beantragen?

Alle Personen, die arbeitssuchend gemeldet oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind, können bei ihrem zuständigen Leistungsträger (Arbeitsagentur, Jobcenter, Landkreis o. a.) einen AVGS beantragen.
Dazu gehören neben Empfängern/-innen von Arbeitslosengeld I und Arbeitslosengeld II u. a. auch:

  • Nichtleistungsempfänger/-innen, die arbeitssuchend gemeldet sind
  • Selbständige und Berufsrückkehrer/-innen
  • Studierende und Auszubildende auf Jobsuche
  • Soldaten/-innen bei Beendigung des Wehrdienstes
  • Beschäftigte in Transfer- oder Auffanggesellschaften

Wo und wann ist ein AVGS zu beantragen?

Der AVGS muss bei Ihrem für Sie zuständigen Leistungsträger (Agentur, Jobcenter o.ä.) beantragt werden.
Der AVGS kann bereits zu Beginn Ihrer Arbeitssuche ausgestellt werden.
Für Empfänger/-innen von Arbeitslosengeld I besteht ein Rechtsanspruch nach der 6. Woche der Arbeitslosigkeit.

Kontaktformular

  • Anrede*:

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder