Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt

Sechsfacher Zuwachs: DAA Rostock übernimmt Tierpatenschaft von Lama-Herde

Susanne Röttger, Regionalleitung MV Nordost, zusammen mit Teamleitung Anne-Katrin Neumann

(c) Matthias Drübbisch, fotografiert im Zoo Rostock


Hildegard, Maja, Kerstin, Pia, Silvio und Gesine – so heißen die „Neuen“ in der DAA. Auch, wenn die Traurigkeit groß war, als klar war, dass Patentier Yuna zur Arterhaltung den Zoo Rostock verlassen musste und nach Tschechien umgesiedelt wurde, so ist die Freude über den neuen Herdenzuwachs groß.

Dass es nun gleich sechs neue Patentiere sind, damit hatte Susanne Röttger, Regionalleitung MV Nordost, nicht gerechnet: „Wir waren zunächst unschlüssig, uns auf ein neues Tier festzulegen, da Yuna uns sehr ans Herz gewachsen war. Aber nun freuen wir uns umso mehr über die Lamas. Wir sind die einzigen Paten mit einer Großspende für die Lamas und die Zoo-Mitarbeiter*innen haben sich sehr gefreut, dass auch diese Tiere mal bedacht wurden.“

Die Lamas leben in einem Streichelgehege, jede*r Zoobesucher*in kann zu ihnen rein. Wichtig zu wissen: Sie werden nicht gern bekuschelt und haben lieber etwas Abstand.

Am Freitag, 8. Juli 2022, fand die Übergabe im Zoo Rostock statt, bei der Susanne Röttger gemeinsam mit Teamleiterin Anne-Katrin Neumann anwesend war.